Akademie Roßleben 2022-5

Gehe zu: „Programm der Deutschen SchülerAkademie 2022“
04.08. - 20.08.2022 Roßleben

Die Klosterschule Roßleben

Die Klosterschule Roßleben liegt im Norden Thüringens in der Nähe der Städte Erfurt, Weimar und Leipzig. Sie wurde 1554 durch Heinrich von Witzleben gegründet und gehört somit zu den ältesten Traditionsschulen Deutschlands. Der historische, 1740 fertig gestellte und 1992 grundsanierte Gebäudekomplex sowie eine Parkanlage mit altem Baumbestand und vielen Grünflächen liegen auf einem Areal von acht Hektar in landschaftlich reizvoller Umgebung unmittelbar an der Unstrut.

Die Klosterschule Roßleben ist ein allgemein bildendes Gymnasium mit mathematisch-naturwissenschaftlichem und neusprachlichem Zweig in Trägerschaft der Stiftung Klosterschule Roßleben. In der Schule werden 380 Schülerinnen und Schüler von 40 Lehrkräften unterrichtet.

Das ebenfalls in Trägerschaft der Stiftung Klosterschule Roßleben befindliche und modern eingerichtete Internat für Jungen und Mädchen umfasst ca. 100 Plätze in Ein-, Zwei- und Vierbettzimmern. Zum Internat gehören das Gildenhaus mit Cafeteria, eine Mensa, welche auch für die verschiedensten Veranstaltungen genutzt werden kann, sowie Räumlichkeiten für zahlreiche Arbeitsgemeinschaften. Für sportlich interessierte Schülerinnen und Schüler bestehen viele Möglichkeiten aktiver Erholung (Fußball, Basketball, Beach-Volleyball, Rugby). Die integrierte Musik- und Kunstakademie der Klosterschule bietet viel Raum zur kreativen Entfaltung. Die Räumlichkeiten der Klosterschule sind nicht barrierefrei.

Impressionen vom Standort

Die Akademieleitung