Kurs 4.4
Wie Menschen lernen

Zur Akademie Wolfsberg 2022-4
30.06. - 16.07.2022

Das Ziel dieses Kurses ist es, mit den Teilnehmenden eine Fertigkeit zu erkunden, zu verstehen und sie ihnen mitzugeben, die vielleicht die wichtigste überhaupt darstellt: Die des Lernens.

Der Kurs versucht, das zu erreichen, indem er das Thema auf verschiedenen Ebenen betrachtet. Von den neurobiologischen Grundlagen ausgehend erarbeiten sich die Teilnehmenden die psychologischen Modelle von Lernen und Gedächtnis. Darauf aufbauend geht der Kurs zu den daraus ableitbaren, konkreten Lernmethoden über. Dabei wenden die Teilnehmenden diese Methoden beim Lernen einer Programmiersprache an. Diese erlernen die Teilnehmenden von Grund auf – dadurch kann der Kurs sowohl auf Personen ohne, als auch auf Personen mit Programmierkenntnissen gezielt eingehen.

Der Kurs könnte sich unter anderem – angepasst an das Interesse der Teilnehmenden – mit Folgendem auseinandersetzen: Dem Fall H.M., der Cognitive Load Theory, der Feynman-Methode, wie Verstehen mit Gedankenpalästen zusammenhängt sowie damit, wie man mithilfe von Logik Abläufe in Programmiersprachen ausdrücken kann. Der Kurs erschließt sich die Themen mithilfe von (im Vorfeld der Akademie vorbereiteten) Referaten, Gruppen- sowie selbstständiger Textarbeit, Diskussionen und vor allem der praktischen Anwendung der Lernmethoden. So finden die Teilnehmenden heraus, mit welcher Zusammensetzung der Methoden sie am besten lernen können.

Am Ende des Kurses sollen die Teilnehmenden ein Verständnis davon erlangt haben, wie Lernen generell und für sie persönlich funktionieren kann. Sie sollen in der Lage sein, in ihrem weiteren Leben jede beliebige Sache systematisch und effektiv schneller erlernen zu können.

Die Kursleitung