Kurs JGW-1.3
Möglichkeiten und Risiken der Gentechnik

Vom Bauchgefühl zum Fakt

Insektenresistente Pflanzen, leuchtende Fische und Designerbabys – erstaunliche Möglichkeiten der Gentechnik. Allerdings spielt gentechnische Arbeit schon lange nicht mehr nur in der Wissenschaft eine Rolle, sondern ist Teil des alltäglichen Lebens, ob beim Kauf von Schokolade im Supermarkt oder beim Trinken eines Bierchens in der Bar um die Ecke. 2019 wurde sogar eine genetisch-modifizierte Reissorte zugelassen, die durch Vitamin-A-Mangel hervorgerufener Blindheit vorbeugt. Die Gentechnik ist also in fast allen Lebensbereichen zu finden.

Doch wie kann das Erbgut von Organismen verändert werden und welche Chancen ergeben sich daraus? Welche Methoden gibt es, lebende Organismen zu verändern oder künstliche Organismen zu erschaffen? Welche Aspekte erfordern eine skeptischere Betrachtung?

Ausgehend von diesen Fragen, beschäftigt sich der Kurs mit verschiedenen Aspekten der Gentechnik und der Biotechnologie. Zunächst befassen sich die Teilnehmenden mit zellulären Mechanismen, DNA und Enzymen. Danach geht es neben Methoden zur Veränderung von DNA auch um Techniken zur Übertragung und Analytik des genetischen Materials. Diese sind nötig, um sicher zu stellen, dass die DNA an der korrekten Stelle wie gewünscht verändert wurde. Dazu befasst sich der Kurs auf die Gentechnik folgend mit dem Begriff der Biotechnologie und molekularbiologischer Laborarbeit. Hierbei werden die Inhalte sowohl gemeinsam mit dem gesamten Kurs erarbeitet und diskutiert als auch in Form von Einzel- und Gruppenarbeiten.

Mittels Beispielen und verschiedenen Aufgaben vertiefen die Teilnehmenden ihr neues Wissen und wenden es auf konkrete Sachverhalte an. Außerdem erwerben sie im Laufe des Kurses Kompetenzen in wissenschaftlichem Schreiben und Präsentieren sowie dem Bearbeiten von Fachliteratur.

EXTERNER LINK: Video „CRISPR – Gentechnik wird alles für immer verändern“ (Dinge Erklärt – Kurzgesagt). Hier schon mal ein kleiner Einblick in ein paar der Themen, die wir mit euch behandeln wollen.

Die Kursleitung