Kurs Ö-Sem-08
Schule trifft Industrie: fleischloser Leberkäse - Zucker – Alkohol

Kursleitung: Mag.a Dr.in Claudia Ötsch, MSc

Die Lebensmittelchemie ist ein wesentlicher Teilbereich der Chemie. In diesem Kurs soll ein Überblick über die großtechnische Herstellung von Zucker und Alkohol gegeben, aber auch die Herstellung fleischloser Produkte betrachtet werden. Derzeit wird viel über Fleischersatz und Kunstfleisch gesprochen, die vegane Küche boomt. Ein spannendes Thema – nicht nur für Chemiker.

Der Kurs beschäftigt sich mit einem großartigen Teilbereich der Chemie: der organischen Chemie.

Da einige noch nicht sicher in der Sprache der Organik sind, werden die Teilnehmenden die Grundlagen wie Aufbau der Moleküle mit unterschiedlichen Darstellungsmöglichkeiten, Reaktionstypen und Nomenklatur wiederholen bzw. sich neu erarbeiten.

Danach wird ein gedanklicher Ausflug in die Technik gewagt. Firmen wie Agrana (Zucker, Bioethanol) sind vielen ein Begriff. Aber wie werden die Produkte großtechnisch hergestellt? Das und vieles mehr durchleuchten die Teilnehmenden.

Zum Abschluss wenden die Jugendlichen ihr Wissen in Laborversuchen an und identifizieren unbekannte Proben. Sie werden fleischlose Produkte selber herstellen und verkosten.