Kurs Ö-Sem-09
Power of Now

Junge Kunst

Kursleitung: Mag.aDr.in Melanie Mertz; Mag.a Verena Klema

Welche sind die brisanten, aktuellen Thematiken, die die Jugendlichen, ihre Generation und junge Kunstschaffende beschäftigen?

In diesem Kurs wird der Fokus auf die Wirkung und Auswirkung von künstlerischem Schaffen in der heutigen Zeit gelegt und beleuchtet, wie junge Denker- und Künstlergenerationen ihre Meinung auf kreative Art zum Ausdruck bringen.

Die Jugendlichen diskutieren ihre Sichtweisen und die bekannter KünstlerInnen, BloggerInnen, SchreiberInnen und AktivistInnen zu Themen wie Digitalisierung, soziale Netzwerke und den damit verbundenen Wandel der Gesellschaft, Umwelt und Klima, Politik und Wissenschaft, Pressefreiheit, körperliche Ausdrucksformen, persönliche Freiheiten und Ziele, zwischenmenschliche Beziehungen, Sexualität.

Die Teilnehmenden untersuchen die Wechselbeziehung zwischen Kunst – sei es bildende oder darstellende Kunst, Musik, schriftstellerische und philosophische Arbeit – und gesellschaftlichen Entwicklungen, Kunst im gesellschaftskritischen Kontext, philosophische Aspekte der Kunst, den Zusammenhang von Kunst und Politik, Kunst und Wahrnehmungswelten, sowie Kunst und kultureller Identität. Sie können dabei gerne eigene Thematiken einbringen.

Die klassische Einteilung der Kunst in Epochen ist heutzutage nicht möglich. Die Kunst der Gegenwart ist sehr heterogen, viele Kunstströmungen und Techniken existieren gleichzeitig und parallel zueinander. Der technologische Fortschritt ermöglicht eine Flut von Bildern, Videos, Filmen und die Veröffentlichung dieser ist einfach. Eigentlich kann jeder Kunst machen. Wer legt nun fest, was nun gültige Kunst ist? Wer bestimmt den Markt?

Im Mittelpunkt steht die Methode der Recherche als künstlerische Praxis. Der Kurs wird an diese Methode heranführen und alle Teilnehmenden haben die Möglichkeit ein eigenes Recherche- bzw. Kunstprojekt zu gestalten. Die Wahl der Medien steht hierbei frei, sei es Film, Fotografie, Zeichnung, Malerei, Tanz, Musik, Theater, Textil, Kombination verschiedener Medien u.a.

Zielgruppe: Am heutigen Kunst- und Gesellschaftsgeschehen interessierte Schülerinnen und Schüler, die gerne ihre eigenen Ideen und Meinungen einbringen und darüber diskutieren und auch selbst ein künstlerisch gesellschaftliches Projekt oder ein Rechercheprojekt umsetzen wollen.